pascal

Der SV Dorsten-Hardt reiste mit einem Punkt im Gepäck vom heutigen Meisterschaftsspiel aus Emsdetten zuück nach Dorsten. Pascal Pfeiffer brachte die Hardter in der zweiten Halbzeit in Führung. Zehn Minuten später konnte die Spvgg. Emsdetten ausgleichen. Am Ende blieb es beim 1:1. Auf Grund der anderen Resultate bleibt der SV Hardt weiterhin auf Rang 6. Am nächsten Wochenende gastiert der Tabellenzweite SV Mesum an der Stochsbaumstraße. Die Hardter wollen aber auf der heimischen Anlage auf Sieg spielen und ein Dreier würde der Mannschaft sicherlich mal wieder gut tun.

bene_mesum_2016

Die Hardter belohnten sich bei Westfalia Gemen mit zwei späten Toren zum 2:2 und nahmen somit einen Punkt aus Borken mit. Die Hardter zeigten kein gutes Spiel und lagen zur Halbzeit mit 0:1 zurück. Als nach 60. Minuten Gemen auf 2:0 stellte war das Spiel eigentlich schon entschieden. In der 86. Minute zirkelte Bene Jansen einen Freistoß in die Maschen der Gemener. Die Hardter setzten noch einmal alles auf eine Karte und belohnten sich. Eine Minute vor dem Ende erzielte Pascal Pfeiffer auf Vorlage von Dominik Königshausen das 2:2.

stefan_bene

Am kommenden Wochenende reisen die Hardter in die nördliche Nachbarstadt Borken um dort an der Jugendburg gegen Westfalia Gemen anzutreten.

Nach dem deutlichen Sieg im Lokalderby reisen die Hardter mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein nach Gemen. Besonders die Art und Weise wie die Hardter gegen Deuten aufgetreten sind macht Hoffnung auf Zählbares in Borken. Mit dieser Einstellung und einer etwas konserquenteren Chancenverwertung ist dort der Auswärtssieg sicherlich im Bereich des Möglichen. Die Gastgeber stehen zur Zeit auf dem 14. Tabellenplatz und somit einem Abstiegsplatz – es läuft nicht so wie man es sich in Gemen vorgestellt hat. Trotzdem hat Gemen sicherlich Qualitäten und sollte nicht unterschätzt werden. Anstoß ist um 14:30 an der Jugendburg.

Bildquelle: Dorstener Zeitung

1M

Klarer Derbysieg für den SV Dorsten-Hardt. Die Jungs von Marc Wischerhoff siegten verdient und in der Höhe eigentlich noch zu niedrig mit 4:0 gegen zeitweise überforderte Gäste aus Deuten.

Weiterlesen »

team_2016_17

Am Sonntag, den 13.11., empfängt der SV Dorsten-Hardt den Stadtrivalen zum Landesliga 4 Derby an der Storchsbaumstraße. Anstoß ist um 14:30.

Nach der unglücklichen Niederlage vergangene Woche und den Unentschieden in den vorherigen Spielen wollen die Hardter unbedingt die drei Punkte auf der Hardt behalten und als Derbysieger vom Platz gehen. Die Gäste aus Deuten sind mittlerweile auch in der Liga angekommen und haben starke Spiele gezeigt. Vergangene Woche mussten sie allerdings eine Niederlage auch bedingt durch viele Ausfälle hinnehmen.

Der Hardter Marc Wischerhoff muss dabei auf den gesperrten Jürgen Adolf verzichten, kann aber auf viele andere Spieler wieder zurückgreifen. Der Coach warnt aber auch, schließlich ist es ein Derby, da kann alles passieren.
Auf jeden Fall darf man sich auf ein spannendes und interessantes Derby freuen.

Beide Teams würden sich auf zahlreiche Unterstützung freuen!!!

ja_2016

Am heutigen Sonntag reist das Team von Marc Wischerhoff zur Spvg. Beckum. Nach den letzten beiden Punktgewinnen in Unterzahl möchte der SV Hardt heute vor allem mit 11 Spieler das Spiel beenden, aber trotzdem gegen die starken Gastgeber dagegen halten. Es wird eine schwere Aufgabe, aber umsonst fahren die Hardter nicht nach Beckum.

1M

Der SV Hardt empfängt heute den Spitzenreiter Preußen Lengerich an der Storchsbaumstraße. Anstoß ist um 15 Uhr. Die Hardter hoffen natürlich gegen den Spitzenreiter auf dem heimischen Platz zählbares mitzunehmen und dem Gegner einen großen Kampf zu liefern. Man darf gespannt sein…

halle_vbdorsten

Am kommenden Samstag wird das Derby zwischen dem BVB und S04 auch wieder live im 12. Mann auf der Sportanlage übertragen. Fans aller Lager sind selbstverständlich herzlich eingeladen.

Gezeigt werden des Weiteren immer alle Spiele der 1. Fußball-Bundeslig und der Championsleague.

Der 12. Mann öffnet mindestens 30 Minuten vor Spielbeginn.

Auch nicht Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen.

1M

Der SV Dorsten-Hardt feiert nach drei sieglosen Spielen wieder einen dreifachen Punktgewinn. Im Heimspiel gegen Nottuln siegten die Hardter mit 3:1 und drehten dabei einen frühen Rückstand. Pascal Pfeiffer konnte die Führung der Gäste kurze Zeit später ausgleichen. Nach dem Wechsel erhöhten die Hardter den Druck und gingen wieder durch Pascal Pfeiffer mit 2:1 in Führung. Kurze Zeit später erhöhte Saki Mitrentsis auf 3:1. Durch den verdienten Sieg haben die Hardter nun 15 Punkte nach 9 Spielen auf dem Konto. Abgesehen von den zwei unglücklichen Niederlagen doch ein zufriedenstellender Start in die Saison. Sollten die Hardter etwas beständiger spielen, werden mit Sicherheit weitere Siege eingefahren. Nächste Woche steht die schwere Aufgabe beim wiedererstarktem SV Hebern auf dem Programm.